TCW - Neue Spielart? - (Thread Closing Wut)

Für alles was sonst ( ML und Chat ) nicht gerne gesehen ist und trotzdem einer Klärung bedarf

Moderatoren: Seelenoede, Kuscheltier

Was soll man im Thread problem unternehmen?

veraltete/völlig überladene Threads löschen
12
26%
alles so lassen wies ist
15
33%
ganz andere ideen
3
7%
alles doof - insgesamt braucht die SMJG gewichtige Reformen
16
35%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 46

DarkVisions
Board-Fanatiker
Beiträge: 541
Registriert: 6. Jun 2005 19:10

TCW - Neue Spielart? - (Thread Closing Wut)

Beitrag von DarkVisions »

HaliHallo,

Seit längerem fällt mir auf das sehr viele Threads geschlossen werden und dabei auf Tausend andere uralte verwiesen werden die seit ewigkeiten niemand mehr auch nur mit dem arsch angeschaut hat.

Ich frag mich jetzt, bin ich der einzige der findet das uralte threads zwar mal net sind stückchenweiße zu lesen (wer macht das den wirklich?) aber zum neu posten einfach viel zu alt sind.

Ich bin eben der Meinung dass wen ein Thread schon lang nicht mehr da war niemand mehr wirklich da reinschreiben will da einfach der Thread völlig unübersichtlich ist.

Ein Forum ist doch da um sich auszutauschen, und gerade neue SMJGler sollten nicht gleich mit der ersten antwort abgewürgt werden. Für mich stellt das kein herzliches wilkommen dar.

Es giebt eben Threads über die immer wieder diskutiert werden und im grunde immer das selbe diskutiert wird darum bin ich dafür das zb. diese übereifrigen Moderatoren sich aufraffen die alten Threads, die sie so lieben, hervorzerren die wichtigsten dinge in ein FAQ packen und dan eben statt zu closen darauf höflich verweisen

hrm... ich glaub ich hab schon wieder recht verwirrend geschrieben... naja ich hof ihr blickt einigermaßen durch bei meinem zusammenhanglosen gelaber
Liebe hat die Macht,
dir die Macht zu verlein,
Machtlos zu sein,

tiger
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 929
Registriert: 30. Aug 2006 23:24

 

Beitrag von tiger »

Ich hoffe mal dass dieser Thread nicht auch geschlossen und auf eine andere Diskussion verwiesen wird... :roll:

Ja es stimmt schon, es ist eben der Lauf der Dinge, irgendwann sind alle möglichen Domains gemietet, alle möglichen Themen durchgekaut und das Internet wird langweilig. Einzige Alternative: Alle fangen an WOW zu zoggn.

Ja es stimmt schon, das mit der Thread Schließerei ist nervig, aber hauptsächlich sind doch die Ersteller schuld, im Notfall kann man ja auch einfach an den existierenden Thread seine Meinung anhängen ohne auch nur irgendeinen vorigen Post (vielleicht wenigstens den ersten...) gelesen zu haben...

jedenfalls habe ich für "gewichtige Reformen" gestimmt, denn die Welt muss in Bewegung bleiben!
nicht mehr hier

guang-ling
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1565
Registriert: 7. Jun 2003 14:50

 

Beitrag von guang-ling »

Keine Angst, ich schließ den Thread nicht! :wink: Soll ja jeder die Möglichkeit haben seine Meinung zu dem Thema zu sagen.

Genau das will ich jetzt auch mal machen. Problem ist immer bißchen, dass man als Mod irgendwie nicht sauber trennen kann, was Privat-Meinung ist und was Mod-Meinung. In dem Fall würd ich aber sagen, hab ich sowohl privat als auch als der Mod, der die Arbeit hat, in etwa dieselbe Meinung.

Ich finde nämlich, dass man dadurch, dass man nicht immer wieder dieselben, gerade Standardfragen durchkaut, die Übersichtlichkeit wahrt. So müssen sich Neulinge nicht erst durch 20 Threads wühlen um vielleicht mal zu der Praktik die sie interessiert alles Wissenswerte zusammen zu haben.
Auch braucht man nicht in 2 Wochen 4-5 mal die Frage, wo und wie man am besten Kontakt zu Gleichgesinnten findet, vor allem nicht 2 mal innerhalb weniger Stunden von derselben Person in nur leicht abgewandelter Formulierung.

Und wie tiger schon geschrieben hat, man kann seine Fragen ja auch an einen schon bestehenden Thread, der sich mit demselben Thema befasst, anhängen. Dieser Thread rutscht durch den neuen Post wieder ganz nach oben im Forum und der Beitrag und damit das Anliegen werden genauso wenig übersehen als wenn man einen neuen Thread eröffnen würde. Aber evtl. sind dafür dann schon einige Aspekte der Frage, die gestellt werden sollte, beantwortet.

Als bestes Beispiel sehe ich eigentlich immer den Anales - Thread. Dieser wurde 2002 eröffnet, erstreckt sich inzwischen über 57 Seiten mit über 500 Einzel-Posts und trotzdem kommt immer wieder neues dazu. Neue User posten etwas, die Diskussion entwickelt sich weiter, es kommen neue Vorschläge, neue Erfahrungsberichte. Ich bin mir sicher, es werden sich auch gewisse Dinge wiederholen, dass kann und sollte man auch gar nicht vermeiden, aber dennoch bleibt alles in einem Thread. Jeder der sich neu anmeldet oder neu für das Thema interessiert, kann, wenn er will, die 57 Seiten durchlesen und wird die unterschiedlichsten Dinge lesen.
Gäbe es vielleicht 4 einzelne Threads zum Thema Anales, dann wäre zumindest ein Teil dieser Threads nicht mehr so leicht auffindbar und damit de facto so gut wie verloren für jemand Interessierten. Und die Frage ist immer, ob die Aspekte, die in diesen "verlorenen" Threads genannt wurden, wirklich noch einmal auftauchen.

Auch werden ja praktisch nur Threads geschlossen bei denen es im allgemeine, recht unpersönliche Fragen geht. Wenn jemand hier eine Fallgeschichte postet und ein persönliches Problem postet, dass sich aus seiner ganz persönlichen Situation ergibt, dann werde ich vielleicht Threads posten in denen andere User ähnliche Probleme hatte, aber den Thread schließen werd ich nicht. Dafür müsste es schon haargenau dieselbe Problematik sein wie in dem schon bestehenden Thread und ich denke, dass ist in den seltensten Fällen so.

Was ebenso ein Punkt ist, vor allem bei Fragen nach konkreten Praktiken, wenn diese schon in 1-2 anderen Threads haarklein auseinander genommen wurden, mit allen Vor- und Nachteilen und Risiken, dann werden die User, vielleicht gerade die schon etwas erfahreneren, die in den bestehenden Threads ihr Wissen zum Besten gegeben haben nicht noch ein drittes oder womöglich viertes Mal in allen Details von ihren Erlebnissen und Erfahrungen berichten wollen, so geht viel Wissen verloren. Die älteren Threads rutschen immer weiter nach hinten und werden irgendwann gar nicht mehr gefunden. Wird aber wieder in diese alten Threads gepostet, auch wenn sie vielleicht schon einige Monate nicht mehr genutzt wurden, so rücken sie wieder in den Vordergrund, es werden neue Denkanstöße und Ideen diskutiert, aber dennoch bleibt das Wissen, dass bereits gepostet wurde erhalten und für jeden, der sich näher für ein bestimmtes Thema interessiert, einfach und schnell auffind- und nachlesbar.

Mondsüchtig
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 175
Registriert: 10. Feb 2006 13:54

 

Beitrag von Mondsüchtig »

Hi.

Ich unterstelle den Thema-neu-Postern, dass sie gar nicht in erster Linie das Wissen suchen, sondern das Gespräch und das Thema einfach als Grund benutzen um eines anzufangen.

Das liegt imho daran, dass die Forenstruktur hier gesprächsfeindlich ausgelegt ist. Reine Informationsbeschaffung. Das geht schon damit los, dass es eine Unterteilung in genau 3 Unterforen gibt, wenn man es eng sehen will. Erfahrungen, Fragen und Diskussionen, die in die andren beiden nicht reinpassen. Das Bastelforum ist logisch reiner Informationsaustausch - liegt in der Natur der Sache. Das führt dazu, dass alles sehr sehr allgemein wird. Und das führt imho dazu, dass Kleinigkeiten nicht thematisiert werden, sondern nur ausgewachsene Elefanten. Und das sind dann diese "Wie finde ich einen Partner", "Was ist Dominanz" und "Welche tollen Strafen fallen euch ein?"-Threads.

Kurzum: Ich finde die Forenstruktur hier einfach grob ungeschickt und schätze, mit daran liegt es.

/analyse aus

Mondsüchtig
Wer behauptet, man könne mit einem Stück Schokolade niemanden quälen, der hat BDSM nicht verstanden.

tiger
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 929
Registriert: 30. Aug 2006 23:24

 

Beitrag von tiger »

guang-ling hat geschrieben:Als bestes Beispiel sehe ich eigentlich immer den Anales - Thread. Dieser wurde 2002 eröffnet, erstreckt sich inzwischen über 57 Seiten mit über 500 Einzel-Posts
Der wird noch mal in die Analen der Geschichte eingehen :D
Sorry konnt's mir nicht verkneifen :oops:
nicht mehr hier

DarkVisions
Board-Fanatiker
Beiträge: 541
Registriert: 6. Jun 2005 19:10

 

Beitrag von DarkVisions »

es ist genau so wie mondsüchtig schreibt... auf der smjg kann man infos finden... aber es ist einfach so ungemütlich hier das man nicht wirklich hier bleiben will bekanntschaften machen usw.

ich finde es eben wichtig das gerade neulinge (jeder kennt das problem: bin ich der einzige?) nicht nur trocken infos drüber finden sondern sich eben auch mit gleichgesinnten, gleichaltrigen austauschen können.
Nur dadurch kann man dem gefühl des alleine seins entgegenwirken...

und was ist schlim daran wen sogar vll sich in ner diskusion zwei menschen anfreunden oder vll sogar sich irgendwie ineinander verlieben (giebt es alles)

zum Thread Anales möcht ich sagen das rein informativ das ganze recht wenig sinn macht... Anales ist ein riesiger überbegriff mit tausenden verschiedenen Fragen vondenen sicherlich viele auf den 57 seiten behandelt wurden aber seit ehrlich wer möchte 57 seiten durchlesen um auf seite 34 das zu finden was er sucht um danach wen er eine frage hat auf seite 57 die gerade laufende diskussion zu unterbrechen um seine frage zu schreiben die gerade einfach nicht passt um dan endweder das thema auf seine bahn zu lenken wodurch jemand anderes seine frage nicht beantwortet kriegt oder einfach ignoriert zu werden.
Es ist beides nicht gut.
Also warum nicht einfach noch ne untergruppe Anales machen in der die leute auf spezielle dinge eingehen können.

Die SMjg soll informieren und jugendlichen eine platform geben doch tut sie es einfach nicht bzw. nur sehr gering und gerade den moderatoren sollte es ein anliegen sein es den usern so angehm machen wie nur irgendwie möglich. nicht nur stur auf die "Regeln" achten unf fir personen auser acht lassen.

Gerade die dinge die immer wiederkommen kann man wie am anfang schon gesagt auf der hauptseite als faq zusammen fassen was sicherlich vielen sinnlos geöffneten threads entgegenwirken würde (weniger arbeit für mods)

Die hauptseite ist nett... aber ich erinnere mich gerade an meinen ersten besuch auf der smjg... das forum ist so versteckt das man es nicht sofort findet... ich bin der meinung das das Forum viel besser hervorgehoben werden sollte den Newbies suchen doch gerade kontackt zu gleichgesinnten und was währe besser als n forum der smjg? oder sollen sie lieber auf die onlineportal (sovern sie 18 sind... um dan von 45 jährigen pseudo doms angelabert zu werden die sie ins unglück stürtzen)

Fazit: SMJG muss bestehen bleiben, aber so wie sie ist bringt sie viel weniger als sie könnte
Liebe hat die Macht,
dir die Macht zu verlein,
Machtlos zu sein,

guang-ling
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1565
Registriert: 7. Jun 2003 14:50

 

Beitrag von guang-ling »

DarkVisions hat geschrieben:es ist genau so wie mondsüchtig schreibt... auf der smjg kann man infos finden... aber es ist einfach so ungemütlich hier das man nicht wirklich hier bleiben will bekanntschaften machen usw.
Nochmal: Ich schließe doch keine Threads in denen es um persönliche Probleme gibt, nur eine Fragestellung: "Wo finde ich am besten Kontakt zu Gleichgesinnten" wird immer wieder dieselben Antworten liefern, auch wenn jeder Neuling die Frage ein klein wenig anders formuliert.
Wenn jemand kommen würde: Hey, ich hab da den und den ganz besonderen Fetisch, wo kann ich denn mehr Infos dazu finden und Leute mit denselben Interessen kennenlernen? Sowas würde ich nicht durch ein verlinken der allgemein gehaltenen Threads abwürgen. Nur: Dafür muss erstmal jemand so eine Frage stellen!!

DarkVisions hat geschrieben:ich finde es eben wichtig das gerade neulinge (jeder kennt das problem: bin ich der einzige?) nicht nur trocken infos drüber finden sondern sich eben auch mit gleichgesinnten, gleichaltrigen austauschen können.
Nur dadurch kann man dem gefühl des alleine seins entgegenwirken...
Also ich glaube nicht, dass sich hier nur trockene Infos finden, genau das Gegenteil ist der Fall, es gibt einen ziemlich regen Austauch unter den Usern, was schon die Statistik von ca. 65 Beiträgen pro Tag zeigt. Es gibt genug Fun-Threads, Diskussionen über Themen die nichts mit BDSM zu tun haben usw.
Im Grunde versuche ich doch durch das Thread-Schließen genau zu verhindern, dass reine informelle Fragen immer wieder durchgekaut werden müssen! Wer hätte schon Lust, dass in jedem 5.-6. Thread erklärt wird, dass der O-Ring ein Erkennungsmerkmal für BDSMler ist?!

DarkVisions hat geschrieben:und was ist schlim daran wen sogar vll sich in ner diskusion zwei menschen anfreunden oder vll sogar sich irgendwie ineinander verlieben (giebt es alles)
Nichts, allerdings frage ich mich, was das mit dem Thema Thread-Schließen zu tun hat?!
Und ich glaube, die Zahl der Freundschaften die durch die SMJG entstanden sind wird weit in die Hunderte gehen! Auch Pärchen haben sich schon durch die SMJG kennen gelernt. Das passiert hier genauso wie überall sonst wo mehrere Menschen aufeinander treffen.
Hat aber mit dem Thema dieses Threads absolut nichts zu tun.

DarkVisions hat geschrieben:zum Thread Anales möcht ich sagen das rein informativ das ganze recht wenig sinn macht... Anales ist ein riesiger überbegriff mit tausenden verschiedenen Fragen vondenen sicherlich viele auf den 57 seiten behandelt wurden aber seit ehrlich wer möchte 57 seiten durchlesen um auf seite 34 das zu finden was er sucht um danach wen er eine frage hat auf seite 57 die gerade laufende diskussion zu unterbrechen um seine frage zu schreiben die gerade einfach nicht passt um dan endweder das thema auf seine bahn zu lenken wodurch jemand anderes seine frage nicht beantwortet kriegt oder einfach ignoriert zu werden.
Es ist beides nicht gut.
Scheinbar funktioniert der Thread aber doch irgendwie recht harmonisch... Ich kann mich weder daran erinnern, dass ich mal einen Thread mit dem Verweis auf den Anales-Thread geschlossen hab, und vor allem hat irgendwie nie jemand die Nötigkeit gesehen einen gesonderten Thread für eine Frage die er hatte zu eröffnen. Scheinbar passten die Fragen immer recht gut in den bereits vorhandenen Kontext.

DarkVisions hat geschrieben:Also warum nicht einfach noch ne untergruppe Anales machen in der die leute auf spezielle dinge eingehen können.
Finde ich eine gut, konstruktive Idee! Sowas kann man ja jederzeit gerne ins Anregungen-Forum posten und ich finde den Vorschlag nicht schlecht!
Evtl. wäre das eine erste Verbesserungmaßnahme, dass man für gewisse Bereiche von Praktiken eigene, zusätzliche, neue Unterforen anlegt. Also z.B. ein Unterforum zum Thema Sadismus, Masochismus, eines für sexuelle Praktiken... dazu sollte man vielleicht mal einen Thread im Anregungsforum starten mit möglichen Vorschlägen für eine Einteilung.

DarkVisions hat geschrieben:Gerade die dinge die immer wiederkommen kann man wie am anfang schon gesagt auf der hauptseite als faq zusammen fassen was sicherlich vielen sinnlos geöffneten threads entgegenwirken würde (weniger arbeit für mods)
Aber solche FAQs zu schreiben macht erstmal eine riesen Arbeit, vor allem kommt die Arbeit auf einen Schlag auf einen zu,,,
Ich hab die Tage erst einen Text zum Thema Sicherheit und Covern geschrieben, da wir dazu gerne etwas auf der HP hätten, da sitzt man leicht mal ein paar Stunden dran.
Und Lexikas zum Thema BDSM gibts im Internet ja auch schon, z.B. smiki.de oder der Papiertiger auf datenschlag.org, die zum Teil auch auf der HP verlinkt sind.

DarkVisions hat geschrieben:Die hauptseite ist nett... aber ich erinnere mich gerade an meinen ersten besuch auf der smjg... das forum ist so versteckt das man es nicht sofort findet...
Das kann von Person zu Person verschieden sein... ich hab z.B. das Forum eher entdeckt als ich überhaupt 1 % der eigentlichen HP gelesen hatte. Mit dem 2. oder 3.Klick war ich damals im Forum.

DarkVisions hat geschrieben:ich bin der meinung das das Forum viel besser hervorgehoben werden sollte den Newbies suchen doch gerade kontackt zu gleichgesinnten und was währe besser als n forum der smjg? oder sollen sie lieber auf die onlineportal (sovern sie 18 sind... um dan von 45 jährigen pseudo doms angelabert zu werden die sie ins unglück stürtzen)
Auch das hat jetzt primär nichts mehr mit dem Thema Threads-Schließen zu tun... Aber sowas kann man ja kommunizieren. Die Leute die fürs Forum verantwortlich sind, sind nicht zwingend für Belange der HP zuständig und umgekehrt lesen nicht alle die die HP betreuen immer zwingend im Forum mit. Es gibt aber auf der HP einen Punkt Kontakt, dort kann man eine Nachricht abschicken. Außerdem sind ja genug Technik-Admins sehr regelmäßig im Channel! Bzw. auch jeweils über Nickname@smjg.org per Mail zu erreichen.

Zusatzstoff
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 143
Registriert: 3. Dez 2006 22:34

 

Beitrag von Zusatzstoff »

verschiedene gedanken zu der problematik (die nicht nur hier, sondern in vielen foren vorkommt):

(bitte nichts als gemotze, sondern nur als konstruktive kritik ansehen)

themen auslagern:
man kann themen aus einem thread heraus verlagern und einen neuen eröffnen, um den ursprungsthread nicht zu sehr zu "entstellen"...
dh, mehrere threads zu einem überthema... dh, am beispiel des analthreads... nicht nur ein riesiger thread auf den immer verwiesen wird, der ja ganz nett, aber mittlerweile dann doch zu unübersichtlich ist, sondern eben doch verschiedene unterthemen in verschiedenen threads zulassen (welche themen hab ich keinen plan... anales ist nicht so mein gebiet =P )

themen umformulieren:
hier zb ist das topic "warum wird alles geschlossen?"
allerdings ist das ja nicht das einzige thema, sondern es sind ja jetzt schon mehr sachen aufgefallen, die verbessert oder zumindest mal ausdiskutiert werden können... ändert man nun einfach das topic in "allgemeine denkanstöße/verbesserungsvorschläge/das wollte ich dem mod schon immer mal sagen" (nur nicht so plump sondern wortverspielter ausgedrückt =P )passt es doch auch wieder viel besser....




und jetzt nochmal zu dir... ich finde es beachtlich, daß du dir die mühe machst alles durchzulesen, die suchmaschine zu bedienen und dann vor dem schließen noch die gefundenen alten sachen zu posten... das ist ein haufen arbeit....
allerdings denke ich nicht, daß das forum zu unübersichtlich wird, wenn es mehr neue threads gibt...
Ich unterstelle den Thema-neu-Postern, dass sie gar nicht in erster Linie das Wissen suchen, sondern das Gespräch und das Thema einfach als Grund benutzen um eines anzufangen.
hier muß ich mondsüchtig einfach zustimmen...
klar haben viele leute ähnliche probleme (und natürlich gibt es viele leute, die einfach zu faul sind mal selbst zu suchen) aber für jeden ist sein eigenes problem ein ganz individuelles und wichtiges problem...
ein "benutz die suchfunktion, da steht alles... guck hier hier und hier!" ist da dann teilweise ein ziemlicher dämpfer... jemand unsicheres, verschüchtertes wird dann möglicherweise gar nichts mehr sagen... und das ist ja nicht sinn und zweck des forums...
und die doofen ignoranten leute werden beim nächsten mal trotzdem nicht die suchmaschine benutzen...

ein paar mehr individuelle threads schaden nicht.....

ach... und noch ne idee.... die alten, bewährten threads, die du jedes mal heraussuchst beim schließen.... warum die nicht einfach als faq benutzen?
eröffne ein unterforum, nenne es faq und verschiebe die alten therads dort hin... oder eröffne dort einen neuen, in dem du jedes thema verlinkst (wie bisher beim schließen)
es finden sich bestimmt auch leute die dir helfen... ich denke mal, wenn man einen aufruf startet fühlen sich bestimmt einige berufen etwas zu ihrem "spezialgebiet" zusammenzufassen... und die können es dir dann schicken und du postest es... (wenn nur mods schreibrechte in dem faq-forum haben wird es dann auch nicht so unübersichtlich....

tiger
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 929
Registriert: 30. Aug 2006 23:24

 

Beitrag von tiger »

Ich muss aber die Mods hier, besonders guang-ling, mal lobend erwähnen, ich kenne Foren, vieeeele Foren da ist es mit der Moderation unerträglich schlecht! Ein Forum hatte sogar ein ""Feedback-Bereich"" wo ich Kritik reingeschrieben habe, Folge: Beitrag gelöscht, ich 7 Tage gebannt!!!
Und obwohl ich mich hier mehrmals wöchentlich rumtreibe hatte ich (Nervensäge) erst 1 mündliche Verwarnung, "das ist Rekord"! :D
Unsere guang-ling ist wirklich super. Sie lebt uns 24/7 vor, als mod ;)

Ich schlage vor, Wiederbelebung der regelmäßigen Themendiskussion, das würde das Forum sicher lebendiger halten! wenn sich alles immer mehr ins Off-Topic oder PN's verschiebt weil man einfach mit den netten Leuten hier quatschen will, das kann's auch nicht sein!

und was machen eigentlich Leute wie ich, oder noch schlimmer "elfe", die immer so brutal in den Offtopic abrutschen weil sie so viel labern? Schrecklich. :D
nicht mehr hier

elfe
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 788
Registriert: 2. Dez 2006 18:07

 

Beitrag von elfe »

oder noch schlimmer "elfe"
*räusper*

Ich habe erst einen Anschiss, ich habe erst einen Anschiss!!!!!!!!!!! :-D

Und außerdem finde ich es - hört, hört - gut so wie es ist. Ich finde ja auch, dass guang-ling gute Arbeit leistet und ebenso, dass es grundsätzlich besser ist, auf alte Themen zu verweisen, weil viele Sachen eben doch wiederkommen. Außerdem denke ich, siehe meinen Beitrag bei Anregungen, dass es einem ja auch freisteht, sein Problem im alten thread zu posten, den alten thread dadurch wieder hoch zu holen, so dass mehr und auch neue Leute ihn lesen und dann sowohl zum Thema ( das ja immer noch ähnlich ist) als auch zum aktuellen Anlass was zu sagen. Ich jedenfalls gucke auf alle Themen, die neu bei mir oben stehen und nicht nur auf neu eröffnete Themen.

Daher: lassen wie´s ist.

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“