Es kotzt mich an.....

Für alles was sonst ( ML und Chat ) nicht gerne gesehen ist und trotzdem einer Klärung bedarf

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
Thoth
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 426
Registriert: 5. Jul 2010 17:25

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von Thoth »

Ohne jetzt ein Spezialist auf dem Gebiet zu sein, würde ich intuitiv sagen, dass man ein SSRI schon gegen ein anderes SSRI tauschen können sollte im laufenden Betrieb. Man sollte halt nicht von einem SSRI auf einen Alpha-2-Rezeptor-Antagonisten (z.B. Citalopram -> Mirtazapin) wechseln ...
"I couldn't help it," said the scorpion, "It's my nature".

Ilyana
Zaungast
Beiträge: 10
Registriert: 5. Nov 2011 20:20

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von Ilyana »

Trotz Gymnasium sinkt der IQ mancher Leute wirklich gegen null ... und dann noch mir die Schuld am eigenen Fehler geben ich glaub es hakt oO
Jetzt -- ist schon vorbei.

Thoth
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 426
Registriert: 5. Jul 2010 17:25

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von Thoth »

Klein Thoth hat heute gelernt, dass Handlungen Konsequenzen haben.
Thoth hat geschrieben:Thoths Blutdurst - 1 : 0 - Sektglas
Zwei Wochen krank geschrieben. Fühlt sich an wie Hausarrest ...
"I couldn't help it," said the scorpion, "It's my nature".

Samya
Board-Fanatiker
Beiträge: 856
Registriert: 25. Jan 2010 17:17

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von Samya »

Fuck.
Life is what happens while you're busy making other plans.

www.sexintheair.de

Bluemoon
Schreiberling
Beiträge: 67
Registriert: 18. Nov 2011 11:04

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von Bluemoon »

- dass ich gestern in eine dunkle Begierde gegangen bin und der Film zum kotzen ist, weil es nur um eine verkappte Liebesgeschichte geht

- dass ich mir vor drei Wochen meinen Kinderersatz aus dem Tierschutz geholt habe und die Vermittlerin noch im Spass sagte "Den Sack Flöhe gibts zum Kater gratis dazu" (weil erst 11 Wochen alt) und ich jetzt natürlich wirklich Flöhe in der Wohnung habe! Und ich soviel gar nicht putzen und staubsaugen kann um das Problem schnellstmöglich in den Griff zu kriegen.

- dass besagter Stubentiger mir heute den letzten Nerv raubt und jetzt wie ein Engelchen neben mir auf dem Stuhl liegt und pennt

- dass mein heißgeliebter Vanillaverlobter nicht mal ansatzweise einen Schritt in meine Richtung macht. Ergo, wir haben im Moment kaum bis gar keinen Sex, wenn wir dann welchen haben dauert er nicht lange und ich bin danach nur noch frustrierter...

- dass er sich IM JANUAR ein Buch über SM gekauft hat um mich besser zu verstehen, nachdem ich fast fremdgegangen bin, und seit dem noch nicht einmal hineingesehen hat!

- dass ich dieses verflixte (nicht negativ) Forum mit HP gefunden habe und ich mich jetzt erst recht nach einer erfüllten Sexualität sehne

- dass es mich zum Fremdgehen animiert

- das ich meinen Liebsten viel zu sehr liebe um ihn zu verlassen, denn im Alltag passen wir perfekt zusammen... *seufz*
"Gesegnet seien jene die nichts zu sagen haben und denoch schweigen." Autor unbekannt

TheInnocentFreak
Vielschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 19. Okt 2010 11:37

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von TheInnocentFreak »

Unsicherheit :|
Life is a poem without rhymes

morgenstern

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von morgenstern »

... keine Zeit zu haben

Gewitterwind
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1350
Registriert: 19. Jan 2008 14:22

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von Gewitterwind »

..Tageslicht, was ist das? -.-
And if you're gonna dine with them cannibals -
Sooner or later, darling, you're gonna get eaten
(Nick Cave)

ayrina
Board-Fanatiker
Beiträge: 610
Registriert: 12. Jul 2009 18:17

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von ayrina »

Thoth hat geschrieben:Ohne jetzt ein Spezialist auf dem Gebiet zu sein, würde ich intuitiv sagen, dass man ein SSRI schon gegen ein anderes SSRI tauschen können sollte im laufenden Betrieb. Man sollte halt nicht von einem SSRI auf einen Alpha-2-Rezeptor-Antagonisten (z.B. Citalopram -> Mirtazapin) wechseln ...
Grundsätzlich hast du recht, ja. Aber ich habe nen MAO-Hemmer
Geht nur darum, dass die Gynäkologin meint, es sei einfacher das Antideprissiva zu wechseln als die Pille (oder halt die Verhütungsmethode).
Und mit dem Antideprissivum was ich jetzt habe, komm ich super klar ... wechseln hieße für mich: ausschleichen, neu ansetzen (was zu einem zeitweisen depriloch führen würde), ungewissheit, ob das neue auch so gut wirken würde und höchstwahrscheinlich neue gewichtszunahme ... nee nee dat mach ich nicht mit.

Thoth
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 426
Registriert: 5. Jul 2010 17:25

Re: Es kotzt mich an.....

Beitrag von Thoth »

Geht nur darum, dass die Gynäkologin meint, es sei einfacher das Antideprissiva zu wechseln als die Pille
Ok, das ist natürlich ein epischer Fail von der Gynäkologin, das sehe ich ein m(
"I couldn't help it," said the scorpion, "It's my nature".

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“