Jugenschutz: Aufgrund des Jugendschutzes sind einige Foren zwischen 6 und 22 / 23 Uhr nicht sichtbar. Bitte führe eine Altersverifikation durch, um auch ausserhalb dieser Zeiten Zugriff auf die Foren zu erhalten.

Serien

Für alles was sonst ( ML und Chat ) nicht gerne gesehen ist und trotzdem einer Klärung bedarf

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Benutzeravatar
Egianor
WAS IST REALLIFE?
Beiträge: 2092
Registriert: 27. Mai 2010 14:52

Re: Serien

Beitrag von Egianor » 18. Jul 2014 21:57

HoneyBunny hat geschrieben:Was genau verstehst du denn unter einer "typisch US-amerikanischen Serie"? Reicht es meist schon aus, dass die Serie überhaupt amerikanisch ist oder magst du einfach bestimmte Handlungen und Themen nicht? Vielleicht fällt mir ja dann auch noch mehr ein ;)
Ich habe theoretisch nichts gegen US-amerikanische Serien. Allerdings haben die häufig so eine typische Machart (wie z.B. der Einsatz dieser grausamen Lachbox, die sich gefühlt alle drei Lacher wiederholt und ohne Wiederholungen schon grauenhaft wäre), ich empfinde sie oft als pathetisch und flach, die Witze sind mir zu gezwungen und alles, was besonders heroisch oder romanisch sein soll, sorgt bei mir für einen Fremdschäm-Moment.

Aber es kann durchaus sein, dass es Serien aus den USA gibt, die mir gefallen würden, die ich bisher einfach nur noch nicht kenne. Ich will mich da gar nicht in irgendwelchen Vorurteilen festfahren, das ist bisher einfach nur meine Erfahrung.
Das Murmeltier erwachte am Morgen und beschloss, ans Meer zu gehen. Alle waren dagegen, sein Vater, auch seine Mutter, die Tante und die Geschwister. "Am Meer ist die Freiheit" sagte das Murmeltier und brach auf.
Christoph Miethke Das Murmeltier, das Meer, die Freiheit & das Glück

Benutzeravatar
KatzenDame
Stammgast
Beiträge: 202
Registriert: 29. Jan 2014 23:07

Re: Serien

Beitrag von KatzenDame » 18. Jul 2014 22:24

Kaoru hat geschrieben:Wie konnte denn bis jetzt noch niemand "Hannibal" nennen? Ich bin entsetzt :D
^^ Ich habe nur Gutes über die Serie gehört, sollte ich mir auch mal ansehen, vor allem weil Mads Mikkelsen mitspielt, der mich im Film "Die Königin und der Leibarzt" vollkommen in seinen Bann gezogen hat. :-D
"Do not love somebody who only sees the light in you - love somebody who isn’t afraid of the dark." - Unknown

Toirse
Schreiberling
Beiträge: 69
Registriert: 4. Mai 2012 22:01

Re: Serien

Beitrag von Toirse » 18. Jul 2014 22:44

Da es bis jetzt noch niemand genannt hat:

Criminal Minds FBI-Verhaltensanalysten jagen Verbrecher. Meine absolute Lieblingsserie. Im Moment sind wir bei Staffel 5 bei den DVDs aber seit der 7. oder 8. Staffel gucke ich es im Fernsehen. Die Charaktere sind auch einfach super, eingespielte Lacher gibt es nicht, Romantik auch nicht und wirklich heroische Moment sind auch selten.

Und gerade neu entdeckt:
Leverage Eine Gruppe verrückter Menschen, die dafür bezahlt (oder auch manchmal nicht bezahlt) werden "Gerechtigkeit" herbeizuführen. Sprich Geld oder Ideen zu klauen oder zurück zu klauen. Oder private Ermittlungen anzustellen. Ziemlich verrückt manchmal und sicher nicht für jeden, aber mir gefällt es.

Zimtschnecke
Stammgast
Beiträge: 152
Registriert: 30. Jan 2013 19:26

Re: Serien

Beitrag von Zimtschnecke » 18. Jul 2014 23:43

KatzenDame hat geschrieben: White Collar (Ein ehemaliger Kunstdieb arbeitet mit dem FBI zusammen und klärt Verbrechen auf. Die Schauspieler sind wirklich gut und die Handlung wird nicht langweilig.


Supernatural (muss ich mir noch ansehen, aber die Serie scheint interessant zu sein)
Ooooh ja, White Collar-was hab ich es geliebt :love: Leider bin ich irgendwann hinterhergehinkt und hab's bis heute nicht geschafft, die fehlenden Folgen nachzuholen :? Aber unglaublich gut! Und Mat Bomer ist ein Schnittchen :-D

Supernatural ist imho nur bis zur fünften Staffel gut-ich habs quasi ohne Ende geguckt, aber nach Staffel fünf (und dem geplanten Ende) ist der Erfinder ausgestiegen und die Serie weitergelaufen, und das merkt man leider auch... :roll:

Ansonsten mag ich auch gern:
White Collar-Anwaltsserie um einen hochbegabten jungen Mann, der sich ohne Anwaltszulassung in eine Kanzlei 'einschmuggelt' und zusammen mit seinem Mentor (der ihn angestellt hat) um Fälle kümmert. Männer in Anzügen en masse, genau das, was ich mag :)

Dexter hab ich auch ne Zeit lang geguckt und irgendwann dann mal aufgehört-warum eigentlich? :shock:

Dead like me-Serie über ein Mädchen, das von einer fliegenden Weltraumtoilette erschlagen wird und sich als Grim Reaper wiederfindet. Ich fands ziemlich lustig :D

Agents of SHIELD-seh ich mir grad an, weil ich die Marvel-Filme sehr gerne mag, aber zumindest die ersten paar Folgen sind soweit relativ lala und haben mich bisher noch nicht aus den Socken gehaun...

Doctor Who! Vor ein paar Jahren leidenschaftlich gern geschaut, aber bei Matt Smith dann irgendwie ausgestiegen...

Benutzeravatar
HoneyBunny
Schreiberling
Beiträge: 111
Registriert: 16. Jul 2012 20:27

Re: Serien

Beitrag von HoneyBunny » 19. Jul 2014 01:33

Stimmt, wie konnte ich nur diese ganzen Kriminalserien vergessen!!! Ach ja, ich gucke sie nur an, wenn ich bei meinen Eltern bin... :(
Leverage ist auch super ;)

Da gäbe es dann noch:

- CSI: New York: Es werden zahlreiche Kriminalfälle gelöst, Spuren gesammelt und analysiert, Leute verhört, etc. Ist an sich sehr spannend (mitzuraten) :-D (meine Eltern und ich verarschen immer Detective Taylor, weil Gary Sinise den bösen Cop aus dem Film "Kopfgeld" spielt :D )

- CSI: Miami: Horatio Cane löst Fälle, indem er seine Sonnenbrille gekonnt in geeigneten Momenten abnimmt und Spuren am Tatort sieht und sichert, die ein normaler Mensch nicht mal mit 'nem Mikroskop erkennt. In zahlreichen visuellen Darstellungen werden auch oft Geschehnisse aus Sicht des Täters, des Opfers oder der Tatwaffe gezeigt. Es erscheint alles eher unrealistisch, aber umso unterhaltsamer :D

- CSI: Den Tätern auf der Spur: Es werden Kriminalfälle gelöst... joa, ähnlich wie oben.

- The Mentalist: Patrick Jane jagt zusammen mit der Polzei den Serienmörder Red John, der seine Frau und seine Tochter ermordet hat. Es scheint, als hätte Patrick Jane die Gabe, mit Geistern zu kommunizieren und Gedanken zu lesen. Es werden nämlich andere Kriminalfälle quasi durch seine Übernatürlichen Kräfte gelöst, aber eigentlich... :P Sehr spannend, da Red John immer wieder auftaucht und es auch richtig gefährlich wird. Nur bei der vierten (?) Staffel merkt man schon, dass die Story irgendwie künstlich in die Länge gezogen wird, aber egal.

Laureola
Orga
Beiträge: 281
Registriert: 12. Okt 2010 20:46

Re: Serien

Beitrag von Laureola » 19. Jul 2014 13:53

Eigentlich schau ich ja auch keine Serien, aber wirklich gut gefallen hat mir Rom.

Die Serie spielt in der Übergangszeit von römischer Republik zum Kaiserreich, geschildert aus der Sicht zweier Soldaten, was aber nicht bedeutet, dass es aus einer militärischen Perspektive erzählt würde. Es gibt breite Handlungsstränge zum Privatleben der beiden Soldaten (zum Beispiel als die Tochter des einen schwanger wird und seine Probleme daraufhin, mit seiner Frau, die er wegen seines Dienstes ewig nicht gesehen hat) und natürlich spielen auch die großen und kleinen politischen Ereignisse eine maßgebliche Rolle. Aus historischer Sicht alles sehr gut recherchiert (Wikipedia bietet eine Liste der historischen Ungenauigkeiten).

Allerdings gibt es hier nur zwei Staffeln. Außerdem wurde schon häufiger die (häufige) Darstellung von Gewalt und Sexualität kritisiert.
ego tibi monstrabo amatorium sine medicamento sine herba sine ullius veneficae carmine si vis amari ama Sen. epist. 9,6

Benutzeravatar
Félin
Dauerposter
Beiträge: 1560
Registriert: 5. Aug 2006 23:37

Re: Serien

Beitrag von Félin » 20. Jul 2014 16:06

Im Moment schaue ich zum Bügeln House of Cards. Ich find es gar nicht so spannend, aber es ist ganz unterhaltsam. Geht um einen machtgierigen intrigranten Kongressabgeordneten.

Ansonsten habe ich in der letzten Zeit geschaut

Sherlock Eine großartige Serie. Relativ kurz, eine Staffel hat nur 3 Folgen à 90 Minuten, aber dann kann man sie mal eben durchschauen ;) Sherlock in der aktuellen Welt, weltfremd und intelligent. Wird von der Polizei hinzugezogen, wenn sie nicht mehr weiterkommt - was ihn nicht zwingend beliebter macht.

True Blood Naja, Vampire und Sex halt ^^ Mag ich sehr, aber ich mag auch Vampire sehr. Und Werwölfe, Feen etc.

Game of Thrones Da habe ich tatsächlich bisher nur die erste Staffel gesehen, aber die fand ich schon sehr gut. Typisch HBO, nackte Haut, Gewalt etc.

Hannibal Ich hab "Schweigen der Lämmer" nie gesehen, von daher keine Ahnung, wie man das findet, wenn man das schon kennt. Aber ich find sie sehr großartig.

Dexter Ein quasi ethisch korrekter Serienmörder. Hält sich an den Kodex seines Pflegevaters und bringt nur die bösen Menschen um, denn ohne töten kann er nicht.

Pushing Daisies Die Hauptfigur kann mit einer Berührung Tote wieder zum Leben erwecken (und mit einer weiteren sie wieder in den Todeszustand versetzen). Das funktioniert bei Lebensmitteln, Tieren, Menschen - ein Grund, warum er so erfolgreich mit seinem Kuchencafé ist. Nebenbei streicht er die Belohnungen für Mordfälle ein. Und ein großes Problem ist, dass er seine verstorbene Kindheitsliebe erweckt hat - sie sich ineinander verliebt haben, aber nicht berühren dürfen, weil sie dann wieder tot wäre. Gab leider nur 2 Staffeln, war aber schön bunt und niedlich.

Downton Abbey Dienstmädchen <3
Love as thou wilt

Ich glaube, am Südpol gibt es keine Hummeln, weil Pinguine die Ungerechtigkeit nicht ertragen würden. (www.twitter.com/diktator)

Benutzeravatar
DragonAva
Board-Fanatiker
Beiträge: 830
Registriert: 3. Nov 2002 00:26

Re: Serien

Beitrag von DragonAva » 20. Jul 2014 22:30

Kaoru hat geschrieben:Wie konnte denn bis jetzt noch niemand "Hannibal" nennen? Ich bin entsetzt :D
Weil ich sie zu meiner Schande vergessen habe^^
When shadow comes to claim our souls//Some must rise - the light of old.//Names in stone, spirits of legend.//Deeds unknown, yet never forgotten.//These are the Duranin!//Of honor within and of fear without.//Remember them, when in hope you doubt.

taken from Tales of the past III

Benutzeravatar
HoneyBunny
Schreiberling
Beiträge: 111
Registriert: 16. Jul 2012 20:27

Re: Serien

Beitrag von HoneyBunny » 20. Jul 2014 23:48

Mir ist auch noch ein Serienklassiker eingefallen: Das A-Team!!! Eine Serie mit Action, lustigen Sprüchen und coolen Typen ;)
Nicht fehlen darf natürlich dann auch MacGyver, der aus einer Sicherheitsnadel, einem Faden und einem Kieselsteinchen, was alles immer irgendwo rumliegt, eine Bombe baut :D

6481209
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 8. Aug 2014 13:54

Re: Serien

Beitrag von 6481209 » 8. Aug 2014 14:07

twin peaks :-D :)

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“