Welche Uni?

Für alles was sonst ( ML und Chat ) nicht gerne gesehen ist und trotzdem einer Klärung bedarf

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
.gwendoline.
Zaungast
Beiträge: 18
Registriert: 4. Nov 2011 21:25

Welche Uni?

Beitrag von .gwendoline. »

Hallo an alle,
Ich werde zum wintersemester anfangen biochemie bzw. chem. Biomedizin zu studieren. Da der Stuiengang aber praktisch überall einen orts-nc hat, hatte ich mich bei vielen unis im junli beworben, weil ich mir nicht sicher war ob der schnitt reicht. Jetzt das problem: ich habe einiges ab zusagen bekommen und kann mich nicht entscheiden :(
für mich in der engeren auswahl sind greifswald (mit sehr starker tendenz), mainz, regensburg, :-D düsseldorf uns goettingen.
Von euch wuerde ich gerne persönliche erfahrungen und eindruecke über die unis hören, in der hoffnung, dass ich mich dann für etwas entscheiden kann.
Ganz lieben dank im vorraus :-D
.Gwendoline.

Thoth
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 426
Registriert: 5. Jul 2010 17:25

Re: Welche Uni?

Beitrag von Thoth »

Über die Universitäten kann ich nichts sagen, vor allem nicht in diesem Fach - hier würde ich dir raten, die Stern-Rankings anzugucken, die spiegeln die Qualität der Lehre (die Qualität der Forschung ist für einen Studenten ersteinmal irrelevant) recht gut wieder.

Was die Städte angeht, so ist Regensburg für Studenten sehr gut geeignet: eine wundervolle Altstadt, mit vielen, vielen Bars und Kneipen und alles per Pedes erreichbar. Die Universität selber ist nicht so super-wunderschön, was auch daran liegt, dass sie aus dem Erdgeschoss eine einzige Garage gemacht haben - dafür kann man immer unter dem richtigen Hörsaal parken. Außerdem ist man sehr schnell sowohl im Grünen als auch in der Stadt, da die Uni sehr gut an der Grenze liegt.
Es klebt allerdings noch etwas Blut in der Bibliothek - macht aber nichts, sie haben eine Topfpflanze drüber gestellt.
"I couldn't help it," said the scorpion, "It's my nature".

.gwendoline.
Zaungast
Beiträge: 18
Registriert: 4. Nov 2011 21:25

Re: Welche Uni?

Beitrag von .gwendoline. »

Hey,
Schon einmal danke für die Rückmeldung :) also, zu dem zeit ranking: biochemie selber gibt es nicht als beurteiltes fach, daher habe ich mir die schnittfaecher bio, chemie und medizin angeguckt. primaer ist die tendenz im mom sehr doll nach greifswald, die studiengebuehren in regensburg schrecken mich ab und wenn du das jetzt so erzählst .. Naja klingt nicht alzu überzeugend :D. Düsseldorf ist mir fast zu nah an zu Hause... Mainz ist schoen, zumindest die Stadt, aber die wohnungssituation da ist grausam:( wenn greifswald wirklich so familiaer und gut von der lehre ist, wuerde ich auch die schlechte verkehranbindung in kauf nehmen. Irgendwelche greifswaelder hier, die dazu was sagen können? :)

gorogoro
Orga
Beiträge: 153
Registriert: 9. Jul 2011 18:15

Re: Welche Uni?

Beitrag von gorogoro »

Du kannst auch mal auf stuser.de gehen und dort Studenten anschreiben. Zwar ist leider auch niemand aus der Studienrichtung an deinen Wunschunis, aber es sollten sich zumindest Leute finden, die dem gleichen Prüfungsamt unterliegen wie deinen Fach. Denn auch wenn die Uni schön ist, kann einen das Prüfungsamt das Leben unnötig schweren machen oder erleichtern, je nachdem wie die Personen dort drauf sind.

SMaragd
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mär 2010 22:56

Re: Welche Uni?

Beitrag von SMaragd »

Ich habe mal in Göttingen studiert und kann sagen, dass die Univerwaltung dort sehr gut funktioniert... (klingt vielleicht nicht wichtig, aber wenn man erstmal merkt, dass die Leute alle unfähig sind und man dauernd wegen jedem Scheiss allen hinterherrennen muss... sehr zeitaufwendig und nervig)

Darüber hinaus war Göttingen Elite Uni im vergangen Jahr noch (der Titel wird rundenweise vergeben..) und das kam meines Wissen nach aus der Chemie\Bio\Medizin-Ecke, wir Wirtschaftswissenschaftler hatten damals da wenig mit zu tun xD - und die Stadt ist schön und da ist was los.


Meine Schwester hatte auch mal Greifswald ins Auge gefasst... war dann sich die Stadt angucken und sagte im O-Ton: "Was ein totes Kaff, da ist ja gar nichts" - Sollte man e vtl. bei der Wahl berücksichtigen ^^

BlaueMuetze
Stammgast
Beiträge: 174
Registriert: 8. Jun 2010 18:53

Re: Welche Uni?

Beitrag von BlaueMuetze »

Bei Greifswald sollte man halt auch bedenken dass nicht nur in der Stadt wenig los ist sondern dass die Stadt halt auch an einem der entlegensten Zipfel von Deutschland liegt. Da muss man dann schon ein ganzes Stück fahren um Freunde oder Verwandte zu besuchen...
männlich, hetero, polyamor, switcher

Schildkroete
Vielschreiber
Beiträge: 467
Registriert: 26. Mai 2009 19:35

Re: Welche Uni?

Beitrag von Schildkroete »

Ich werfe auch mal einen Punkt für Göttingen ins Rennen. Schöne Stadt, schöne Uni und fitte Verwaltung, aber Studiengebühren. Düsseldorf finde ich als Stadt jetzt nicht so angenehm, über die Uni kann ich nichts sagen. Aber im Allgemeinen mag ich das Rheinland. Wäre nach Gö. meine zweite Wahl. Mainz fand ich auch recht angenehm.
Greifswald habe ich für mich ausgeschlossen, eben weil es so klein ist.
...and Homer, since you're dressed for it, I've got some
S and M for you -- scrubbing and mopping!

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“