mal was zum thema politik

Für alles was sonst ( ML und Chat ) nicht gerne gesehen ist und trotzdem einer Klärung bedarf

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Antworten
pumpkin
Orga
Beiträge: 105
Registriert: 2. Nov 2011 22:38

mal was zum thema politik

Beitrag von pumpkin »

Wie seht ihr das eigentlich mit dem "braunen terror" ich hoffe jedem ist klar wen ich meine.
(aber die wortwahl is gut, dass ich dabei an dünnpfiff denken muss liegt nicht an meiner abneigung gegen geistig beschränkte glatzköpfe aber es passt irgendwie ^^)

Dazu sollte ich vielleicht mal sagen, wie ich das sehe:

naja ok ich will jetzt hier keine rede über menschengruppen halten, sagen wir einfach ich mag sie nich so.

mich würde erlich interesieren wie ihr das so seht :angel:
Gruß Pumpkin stellt euch nen kürbis-icon vor :jsmoke:

Thoth
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 426
Registriert: 5. Jul 2010 17:25

Re: mal was zum thema politik

Beitrag von Thoth »

Mal sehen ...

Der Verfassungsschutz unterwandert die NPD so sehr, dass die sich nicht mehr verbieten lässt, Ermittlungsbehörden verschlafen jahrzehntelang die komplette Szene, fantasieren dafür linksradikale Bedrohungen herbei und verfolgen lieber ihre eigenen Phantombilder, um schön die Sicherheitsgesetze durchzurkriegen, damit ja der Status Quo erhalten bleibt. Das alles, weil die Hersteller von Nacktscannern die bessere Lobby haben als sagen wir die Studenten.

Und kaum droht ihnen die ganze Chauce um die Ohren zu fliegen (Stichwort Staatstrojaner), schon tauchen von irgendwo die Nazis auf, reißen ihr eigenes Haus ab, zünden ihren eigenen Wohnwagen an und töten sich selbst. Daraufhin wird von einem Fahndungserfolg gesprochen und der Innenminister, der noch immer nicht das geringste kapiert hat (so bösartig kann der gar nicht sein und im Zweifel sollte man immer Inkompetenz unterstellen) fordert ein Naziregister. Fragt doch mal den Verfassungsschutz nach seiner Gehaltsliste. Oder sperrt den Laden direkt zu; über den wird die NPD schließlich durch den Staat, also den Steuerzahler, querfinanziert. Und auch wenn man sich so Geschichten wie die Sauerlandzelle anguckt, fällt halt auf, dass die "bösen" Jungs erst durch die V-Männer "motiviert" werden mussten, um auf die Idee zu kommen, Bomben zu legen.

Mein Vorschlag: Verfassungsschutz dicht machen, NPD verbieten, Regierung abwählen, Friedrich und Schäuble für mindestens zehn Jahre hinter Gitter stecken und mit dem Geld die Hartz-IV Sätze drastisch erhöhen. Die Empfänger davon haben sowieso nicht die Wahl, das anzulegen, mindestens 90% davon wird auf der Stelle im Einzelhandel ausgegeben. Damit hätten wir auch gleich ein super Wirtschaftsprogramm nach dem alle immer schreien.
Oh und wenn wir schon dabei sind (jetzt leicht Off-Topic): Erbschaftssteuer drastisch anheben, Agrarsubventionen und Kohlesubventionen ersatzlos streichen, eine Vermögenssteuer einführen, stante pede aus Afghanistan abziehen, Patent- und Urheberrecht als obsolet erkennen und abschaffen und Piraten an die Macht! Wenn nicht jeder der in diesem Land etwas zu sagen hat seine Felle bedroht sähe, könnten wir die allermeisten Probleme dieses Landes morgen lösen. Und wenn die Jugend mal eine Perspektive sieht, verlieren die Nazis automatisch ihren Nährboden: nach elf Uhr Ausländer verprügeln geht nicht, wenn man morgens um 6 bei seiner Ausbildungsstelle fit sein muss. Aber dafür brauchen die Leute eben einen Ausbildungsplatz.
"I couldn't help it," said the scorpion, "It's my nature".

Kaoru
Orga
Beiträge: 3612
Registriert: 5. Aug 2006 04:15

Re: mal was zum thema politik

Beitrag von Kaoru »

Thoth hat geschrieben:Der Verfassungsschutz unterwandert die NPD so sehr, dass die sich nicht mehr verbieten lässt
Das gilt nur für dieses vergangene Verfahren. Es wird wohl eher an der benötigten 2/3-Mehrheit scheitern, als an den formalen Ursachen, auch wenn sie das letzte Mal Schuld waren.
Thoth hat geschrieben:Das alles, weil die Hersteller von Nacktscannern die bessere Lobby haben als sagen wir die Studenten.
Ehm ja, weil die Studenten so links sind und nie rechts? Oder weil Studenten Überwaachung doof finden? Mir fällt btw gar kein großer Herrsteller von Überwachungskameras ein, der Lobbyarbeit betreibt...
Thoth hat geschrieben:Fragt doch mal den Verfassungsschutz nach seiner Gehaltsliste. Oder sperrt den Laden direkt zu; über den wird die NPD schließlich durch den Staat, also den Steuerzahler, querfinanziert.
Die Finanzierung durch V-Männer ist nahezu vernachlässigbar. Relevanter ist hier die Finanzierung durch Steuergelder, die der NPD durch den Parteistatus zugesprochen werden.

Und jetzt mal ganz ehrlich Thoth: Deinen letzten Absatz nehme ich dir gerne im Detail auseinander, aber das ist jetzt nicht dein Ernst oder?
Also Idealismus wird ja häufig als Tugend betrachtet, aber über die Folgen seiner Forderungen sollte man hin udn wieder schon mal nachdenken :shock:


Thema Rechtsradikalismus in Deutschland: (pumpkin, darauf wolltest du hinaus oder?)
Ich denke, dass das Thema ganz schön gehypet wird. Dazu vergleiche man mal die Kriminalitätsstatistik von 2001 bis 2009 und die Zahlen aus dem ersten Halbjahr 2011
Ich bin für eine fundierte Extremismusbekämpfung, die sowohl in Schulen, Universitäten, Öffentlichen Einrichtungen stattfinden sollte, als auch privat über Vereine, Bürgerinitiativen, etc.
Was meiner Ansicht nach weniger bringt sind staatliche Regulierungsmechanismen. Diese drängen Kriminalität eher in den Untergrund, als sie zu beseitigen. (Es sei denn die Konsequenzen sind schlimm genug, aber a) unterbinden auch diese Kriminalität nicht vollständig und b) wäre das zu Recht in unserem Staat weder ethisch noch moralisch vertretbar)
Das erneute diskutierte NPD-Verbot halte ich für schwierig. Ich möchte als Steuerzahler die NPD nicht finanzieren (Ich find die CDU auch blöd, aber ich halte sie für einen relevanten Bestandteil unserers Parteiensystem im gegensatz zur NPD) aber ich befürchte einen massiven (evtl gewalttätigen) Protest von rechts bei einem Verbot und eine Welle ansteigender Gewalttaten, die unkontrolliert im Untergrund ablaufen. In dieser Frage bin ich also sehr gespalten.

jm2c
Dein Wille ist Gesetz,
deine Worte Religion.
Deine Wünsche sind Befehle
und ich eile schon.

Sirenensang
Board-Fanatiker
Beiträge: 829
Registriert: 25. Sep 2010 01:30

Re: mal was zum thema politik

Beitrag von Sirenensang »

Ich bin auch für eine fundierte Extremismusbekämpfung. Soll heißen: Links- und Rechts"terrorismus" gleichzustellen, ist grob fahrlässig und macht sofort klar, welch Geistes Kind die derzeitige Regierung eigentlich ist. Linke Terroristen zünden Autos an, rechte Terroristen töten Menschen. Und der Verfassungsschutz ist eine so unerträglich regierungstreue Vereinigung, das ist widerlich. Wenn der Verfassungsschutz die Partei Die Linke beobachtet, die CSU aber nicht, und die CSU auch noch den gottverdammten INNENMINISTER stellt, dann ist was faul im Staate Dänemark.
Ich gebe dem weißen Kaninchen da Recht, das ist nur eins von vielen ganz offenbar ekelhaften Tendenzen in diesem so toll demokratischen Lande.

Der Postillon fasst das schön zusammen: http://www.der-postillon.com/2011/11/zw ... sonst.html

Sirenensang
Board-Fanatiker
Beiträge: 829
Registriert: 25. Sep 2010 01:30

Re: mal was zum thema politik

Beitrag von Sirenensang »

Und ich bin immens dafür, die NPD endlich mal zu verbieten. Mit oder ohne, man hat doch gesehen, dass diese Leute da zehn Menschen oder mehr umbringen konnten, obwohl die NPD existiert. Das ist einfach spätestens jetzt kein Argument mehr.
Ich bin dafür, jedwedes Steuergeld aus diesem Dreckloch abzuziehen, sei es jetzt das Parteigeld oder die Gehälter für die ganzen V-Leute (die sich wohl eh ins Fäustchen lachen, schließlich kriegen sie auch noch Geld dafür, Nazis zu sein! Das muss man sich mal vorstellen...), und dann ganz normal heran zu ziehen, was die NPD denn alles so propagiert. Das sollte nicht weiter schwierig sein, die NPD auf dieser Basis einzustampfen. War bei der KPD ja auch kein Problem. :roll:

jens_nrw
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 69
Registriert: 23. Feb 2011 00:05

Re: mal was zum thema politik

Beitrag von jens_nrw »

pumpkin hat geschrieben:Wie seht ihr das eigentlich mit dem "braunen terror" ich hoffe jedem ist klar wen ich meine.
Cui bono?

Die Geschichte ist doch von vorn bis hinten faul. Erst einmal haben nun die Medien ein Thema, um vom Euro abzulenken. Dann dieser Quatsch mit dem Terrorismus. Da hätte es Öffentlichkeit bedurft und sicherlich andere Ziele. Warum taucht auch erst jetzt so ein Bekennervideo auf? Konnten die Täter so etwas tatsächlich selbst herstellen? Woher kommen die darin verwendeten Fotos? Bei der ganzen Unterwanderung soll es keine Hinweise gegeben haben? Warum erst jetzt der Selbstmord und warum?

Insgesamt alles sehr konstruiert. Man hatte bei der Berichterstattung das Gefühl, daß den Leuten richtig ein Stein vom Herzen gefallen war. Das passt sehr vielen sehr gut in den Kram.

maverick89
Schreiberling
Beiträge: 40
Registriert: 9. Jul 2011 17:59

Re: mal was zum thema politik

Beitrag von maverick89 »

Terror von rechts, Terror von links (lachhaft :roll: ), die bösen Migranten, die christlichen Fundamentalisten....herzlich wilkommen zu einer neuen Runde "Divide et impera".....hauptsache alle sind beschäftigt und haben Angst.

Idun
Unglaublicher Schreiber
Beiträge: 1290
Registriert: 6. Jul 2008 20:54

Re: mal was zum thema politik

Beitrag von Idun »

maverick89 hat geschrieben:hauptsache alle sind beschäftigt und haben Angst.
Thanks.
Es gibt immer mal wieder Aufbauschphasen und grad bietet es sich an. Ich tippe auf ein Ablenkungsmanöver... mal sehen, was hintenrum beschlossen wird...
"Choose your enemies carefully 'cos they'll define you, make 'em interesting 'cos in some ways they'll mind you/They're [...] gonna last with you longer than your friends" (U2 - Cedars of Lebanon)

Kaoru
Orga
Beiträge: 3612
Registriert: 5. Aug 2006 04:15

Re: mal was zum thema politik

Beitrag von Kaoru »

Sirenensang hat geschrieben:Und der Verfassungsschutz ist eine so unerträglich regierungstreue Vereinigung
a) Wem soll der nochmal "treu" sein? Achja der Verfassung...
b) Sagmal hat der Verfassungsschutz nicht auch Leute beobachtet, die mal an der Regierung waren? *Richtung Lafontaine denk*

Ihr kennt auch nur schwarz oder weiß oder?
Entweder ist alles konstruiert, eine riesen Verschwörung und so weiter oder aber die Nazis kommen wieder und wir werden versinken in einem Strom von Terror und Angst.
Dein Wille ist Gesetz,
deine Worte Religion.
Deine Wünsche sind Befehle
und ich eile schon.

Thoth
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 426
Registriert: 5. Jul 2010 17:25

Re: mal was zum thema politik

Beitrag von Thoth »

Kaoru hat geschrieben: Ihr kennt auch nur schwarz oder weiß oder?
Sicher. Das hab ich sogar schriftlich :D

Scherz beiseite: Das Problem ist halt, dass man, sobald man gewissen Anzugträgern in diesem Land vorwirft, dem principal agent Problem erlegen zu sein, mit den "Die Mondlandung war Fake und 9/11 ein Insidejob" Crackpots in einen Topf geworfen wird, was eine weitere Diskussion auf Sachebene von vornherein unmöglich macht.
Quasi "Wenn du nicht für Internetzensur bist, bist du für Kipo"; genau so wie tertium non datur eben nicht funktioniert.
"I couldn't help it," said the scorpion, "It's my nature".

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“