SM-Bücherei ?

Musik, Filme, Bücher - alles was dort mit BDSM zu tun hat, findet hier seinen Platz

Moderatoren: Kuscheltier, Seelenoede

Lessandes
Stammgast
Beiträge: 121
Registriert: 2. Feb 2006 18:08

SM-Bücherei ?

Beitrag von Lessandes » 18. Dez 2006 11:10

Nachdem ich ja jetzt doch einige, zumindest vom kurzen Reinlesen und Drüberschauen her interessante Büche rzum Thema SM entdeckt habe, frage ich mich mittlerweile, ob es in Wien (da ich hier wohne) auch eine Bücherei gibt, wo man sich Bücher zu diesem Thema ausleihen könnte, "normale" Bibliotheken führen sowas definitiv nicht. (Da stellt sich jetzt die Frage, ob das Thema, bzw die Bücher die ich suche noch zu "neu" sind um schon in der Bibliothek gelandet zu seien oder ob sich sowas ganz sicher _nie_ in einer Bibliothek finden wird).

Nach einer Bücherei frage ich deshalb, weil das echt schon ziemlich viele Bücher sind, die ich da Lesen will, und weil ich mir die nicht alle kaufen will, wenn sie vielleicht eh Mist sind......und außerdem, weils dann noch mehr Dinge geben würde, die man verstecken muss solange man noch zuhause wohnt ;)

Benutzeravatar
nice
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 1025
Registriert: 20. Feb 2004 09:14

Re: SM-Bücherei ?

Beitrag von nice » 18. Dez 2006 15:18

Lessandes hat geschrieben:"normale" Bibliotheken führen sowas definitiv nicht.
offtopic: ich hab letztens in der schulbibliothek "justine" von de sade gefunden *lol* pech das ich es schon kenne.
ansonsten gibts ja auch nationalbibliotheken, die angeblich alles haben, was je in der sprache veröffentlich wurde. und bücher, die sie gerade nicht vorrätig haben, leihen sie u.U. auch... vlt solltest du es trotzdem mal dort versuchen, viele bibliotheken haben ihre datenbanken ja mittlerweile auch so eingerichtet, dass man online gucken kann, was sie haben...

Benutzeravatar
rotefee
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 74
Registriert: 9. Dez 2006 11:09

 

Beitrag von rotefee » 18. Dez 2006 15:24

hey lessandes...

des problem mit büchern verstecken kenn ich ziemlich gut...
es besteht bei den großen büchereien die möglichkeit einer fernleihe, das heißt das man nicht quer durch ö fahren muss für bestimmte bücher...
vielleicht gibt´s da eh was auch in wien, aber ich hab bisher auch nix entdeckt.
Sexuelle Dinge nicht besprechen?!? Wie wenn der Botaniker sagte: "Wir wollen uns auf das Wurzelleben der Pflanze nicht weiter einlassen...."

Peter Altenberg, (1859 - 1919), eigentlich Richard Engländer, österreichischer Schriftsteller

Benutzeravatar
Kaoru
Orga
Beiträge: 3610
Registriert: 5. Aug 2006 04:15

 

Beitrag von Kaoru » 18. Dez 2006 16:52

also meine idiotische bücherei hat nicht mal ein buch über die chaostheorie...*grml*
hab auch erst auf der suche nach literatur gut 10 büchereien abgeklappert und danach beshclossen, meinen wunschzettel aufzustocken.
amazon hat die nämlich :wink:
Dein Wille ist Gesetz,
deine Worte Religion.
Deine Wünsche sind Befehle
und ich eile schon.

Lessandes
Stammgast
Beiträge: 121
Registriert: 2. Feb 2006 18:08

 

Beitrag von Lessandes » 18. Dez 2006 18:54

Online habe ich bis jetzt auch noch nichts gefunden und ich benutze die wienweite wenn nicht sogar Österreichweite Bibliothekensuchmaschine...allerdinfgs hab ich auch erst drei Bücher nachgesehen.

smn
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 154
Registriert: 14. Dez 2005 18:31

 

Beitrag von smn » 18. Dez 2006 20:20

Hast du dich mal bei der Universitätsbibliothek informiert, die haben bestimmt auch nen Katalog online. Die Bibliothek unserer Uni ist auf jedenfall riesig+ ich weiss, dass es hier auch mehrmals das komplette Werk de sades + kommentare gibt (ist aber leider net in wien :D).
Dummheiten sind nie überflüssig. Erich Kästner

Lessandes
Stammgast
Beiträge: 121
Registriert: 2. Feb 2006 18:08

 

Beitrag von Lessandes » 19. Dez 2006 12:45

Hmm, Universitätsbibliotheken zu probieren, das wäre in der Tat etwas.....auf die Idee bin ich ja noch garnicht gekommen....

Benutzeravatar
ore
Vielschreiber
Beiträge: 359
Registriert: 9. Mai 2006 22:18

 

Beitrag von ore » 19. Dez 2006 13:23

Doof nur bei Technischen Unis, wobei ich in dem Fundus hier Sacher-Masoch und dieses "[...] dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade" gefunden habe, mehr leider nicht zu den beiden


Welche Bücher würde man mir noch zum Bereich des psychologischen empfehlen, bin gerade in der Laune doch mal hinzuschauen
Romanes eunt domus!


Jabber: ore@fem-net.de

Benutzeravatar
La_bandera_roja
Vielschreiber
Beiträge: 307
Registriert: 8. Mai 2006 22:00

 

Beitrag von La_bandera_roja » 19. Dez 2006 16:05

Natürlich führen normale bibliotheken "sowas" !
Schau mal in die Haupotbücherei U6 Station Burggasse/Stadthalle, dort haben sie SM bücher en masse, sind halt gut versteckt, aber da kann man ja einfach fragen ; )
Zuletzt geändert von La_bandera_roja am 22. Dez 2006 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
Kill your gender

Benutzeravatar
away
Inaktiv, über Altersgrenze
Beiträge: 351
Registriert: 9. Aug 2005 09:11

 

Beitrag von away » 19. Dez 2006 19:39

bzw. welche bücher suchst du? ... hab einiges daheim, könnt ich dir borgen, ich arbeit in wien...
... und niemals stellt der mensch eine frage, auf die er nicht schon zuvor die antwort kennt...

Antworten

Zurück zu „BDSM & Medien“