Stattfindende Workshops

Antwort erstellen

Smilies
:D :-D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :sfire: :jsmoke: :angel: :heul: :eek2: :love: :kotz:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Stattfindende Workshops

Stattfindende Workshops

von lilo » 3. Apr 2019 21:20

11:00 - 12:00

Themenrunde "DIY" (TubeLess & DerMannMitHut)
Ihr bastelt gerne kinky Stuff und wollt von Erfahrungen berichten?
Ihr sucht nach Inspiration für neue Projekte? Ihr braucht Tips zu diesem oder jenem Material?
Dann seid ihr hier genau richtig.
Was wollen wir euch bieten?
Eine Möglichkeit sich mit anderen Bastelwütigen ungezwungen auszutauschen, sich inspirieren zu lassen und erfahrungen zu teilen.
Gerne könnt ihr eigene Projekte mitbringen, auch "work in progress" (vl nicht umbedingt Möbel), um so die Runde mit Beispielen zu beleben.


Workshop “Optional-In“ (Malve)
Optional-in: wie ein Konzept aus dem LARP im BDSM verwendet werden kann, um consensual zu spielen. Insbesondere bei unbekannten und/oder unerfahrenen Personen. Ein kleiner 20 Minuten Workshop mit Übungen.


12:00 - 13:30

Gesprächskreis “Beziehungskonzepte“ (Evyx & lilo)
Monogam, offen, poly oder etwas ganz anderes? Dieser Gesprächskreis soll dem Austausch über Beziehungsformen und Konzepte dienen. Dabei ist es egal, ob man schon viele Erfahrungen gesammelt hat, gerade vor einem akuten Problem steht oder sich einfach nur für das Thema interessiert. Insbesondere wollen wir dabei natürlich über Beziehungen vor dem Hintergrund von BDSM sprechen. Aber auch alle anderen Beziehungsthemen an denen ihr Interesse habt sind willkommen.


Diskussionsrunde “Gewaltfantasien und 'Grenzspielen'“ (Seelenoede)
Von realer Vergewaltigung bis Snuff.
Für einige sind das Bestandteile ihrer sexuellen Fantasien, für andere der Stoff für Albträume.
Ist es okay, solche Fantasien zu haben oder so etwas gar praktisch umzusetzen? Gibt es Grenzen und ja, wo liegen sie?
Dies und mehr wollen wir gemeinsam versuchen zu klären und uns auszutauschen.
Vorsicht! Während der Diskussion können verstörende oder extreme Details aufkommen. Bitte achtet, dass euer Kreislauf stabil ist und ob ihr wegen der Schilderungen getriggert werden könntet.


14:30 - 16:00

Frage Runde (Malve)
Du hast Fragen und sie passen zu keinen Workshop... dann bist du hier genau richtig. Entweder wir finden gleich eine Antwort oder wir versuchen Kontakte zu Menschen zu vermitteln die eine Antwort haben.


Vortrag und Gesprächsrunde "Tunnelspiele" (Vadis_91)
Euch erwartet ein Vortrag zur Wortherkunft, zu möglichen Spielarten und ihren Risiken, dem Thema Konsens in Kombination mit Tunnelspielen und anschließend eine offene Frage- und Gesprächsrunde.
Für den Workshop ist nichts mitzubringen. Um im Anschluss eine möglichst gemütliche Stimmung und funktionierende Gesprächsrunde zu ermöglichen, wäre eine Gruppe von 15-20 Menschen wünschenswert.


16:00 - 18:00

Workshop “Dirty Talk“ (Malefiz)
- oder auch: ‘Öh, ja dann blas mir doch einen, oder wie sagt man das?’
Gemeinsam mit euch möchte ich in gemütlicher Runde über Verbalerotik reden. Was ist Dirty Talk und wie fange ich Dirty Talk an? Was kann man mit Stimme und Sprache alles machen? Was sind Do’s and Dont’s? Neben einem Erfahrungsaustausch und gemeinsamen sammeln von Tipps, hoffe ich dass ihr auch auf ein paar Übungen Lust habt. Einen Mitschrift des Workshops wird euch anschließend im Forum der Smjg zur Verfügung gestellt.
Ich freu mich auf euch!


14:30 - 18:00

Workshop “Bondage“ (W0lf1)
Bondage ist eine vielseitige und interessante Spielart des BDSM. Frag 3 Leute was ihnen an Bondage gefällt, und du bekommst 5 verschiedene Antworten. Man kann Schmerzen erzeugen, jemand Hilf-/ oder wehrlos fesseln, einfach mit Seilen kuscheln, schöne und fotogene Formen basteln, oder Bondage einfach nur als Mittel zum Zweck ansehen. Egal was einen an Bondage fasziniert, die Basics ähneln sich immer sehr stark. In diesem Workshop soll es darum gehen, allen Anfängern einen Überblick über die Basics von Bondage zu geben, sowohl technisch als auch zwischenmenschlich. (Denn Bondage ist vor allem eines, Kommunikation zwischen zwei Menschen durch Seil… oder Selfbondage)

Im ersten Zeitslot (14:30 - 16:00) Soll es eher um Anfänger und Bondage-Basics gehen:
Wie kommuniziere ich mit einem neuen Fesselpartner? Welche Informationen sind dabei wichtig?
Es gibt auch eine kurze technische Einführung in Single/Double Column Ties, Frictions und Seilführung, und einen kurzen Abriss über Gefahren von Seilbondage, insbesondere Nervenschäden.
Aber auch Leute die sich gerne fesseln lassen können sich vorbereiten und etwas lernen.
Auch erfahrene Rigger und Bunnies sind natürlich willkommen die Basics zu wiederholen, oder Anfängern beim lernen zu helfen.

im zweiten Zeitslot (16:00-18:00) möchte ich zusammen mit den Anwesenden ein Bondage-Thema etwas tiefer gehend besprechen, oder wenn kein Interesse besteht, einfach etwas freies Fesseln um das gelernte aus dem ersten Teil zu vertiefen ermöglichen.
Themen an die Ich denke sind: Schmerzbondage, TK-Varianten, Emotionales Fesseln, “Takedown” / Überwältigungs-Fesseln oder Escape-Challenges
Wenn jemand einen anderen Themenwunsch hat, einfach mitbringen, oder mir vorher schreiben, damit ich mich etwas darauf vorbereiten kann.

Sofern Platz ist, können natürlich Fortgeschrittene im ersten Slot frei fesseln, und Anfänger im zweiten üben, aber vorrangig gilt der Plan in dieser Beschreibung. Auch nach 16:00 wird sich aber Zeit finden, jemandem einen Single-Column Tie beizubringen.

Was ihr mitbringen solltet:
- Euch selber
- Seile (Optional, ich habe genug Trainingsseil für alle)
- Seilschneider, sicher (Optional, es werden sich in dem Raum genug finden, versprochen)
- Fesselpartner (Optional, zumeist finden sich alle die alleine gekommen sind irgendwie zu Trainingsgruppen zusammen)
- Bequeme Kleidung (Empfohlen, viel Bewegungsspielraum ist wichtig)
- Wasser und ähnliche Lebenserhaltungssysteme (Traubenzucker z.B) (Empfohlen)

Nach oben